RFC 3580

IEEE 802.1X RFC 3580

Der IEEE Standard 802.1x bietet die Möglichkeit, den Zugang zum Datennetz (egal ob kabelgebunden oder per WLAN) zu kontrollieren: bevor ein Benutzer über einen Rechner Zugang zum Datennetz bekommt, muß er sich am Netzwerk authentisieren.

Der Authentisierung kann dabei benutzer- oder maschinenbezogen erfolgen. Erst nach erfolgreicher Authentisierung wird der Zugang zum Netzwerk vom Authenticator freigegeben.

Mit der Authentisierung können dem Benutzer bzw. Rechner (falls die Netzhardware dies unterstützt) auch bestimmte Netzwerkresourcen wie z.B. Bandbreite, Filterregeln, VLAN Zugehörigkeiten, etc. zugeordnet werden (user personalized network, policy based network).

Einige Netzwerkkamerahersteller (z.B. Axis, Sony) haben den Standard IEEE 802.1X zur Authentifizierung ihrer Geräte im Netzwerk integriert. Dabei ist zu beachten, dass nicht immer alle Modelle eines Herstellers diesen Standard unterstützen. Teilweise, ist dieses Feature nur höherwertigen Kameramodellen vorbehalten.

Quellen:

http://www.axis.com/de/products/video/about_networkvideo/security.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.1X